Unsere Adresse

TCP APOTHEKEN OHG | Apotheker: T. Schröder / C. Albrecht

Innere Zwickauer Str. 106 | 08062 Zwickau | Service-Hotline 08 00-7 85 25 81




Inhalt

Themengebiet
Körper & Geist


Wie entsteht eine Bindehautentzündung?


Rote Augen, verklebte Lider – typische Anzeichen einer Bindehautentzündung. Meist wird diese mit speziellen Salben oder Tropfen behandelt.

Die Bindehautentzündung ist eine Augenkrankheit und kann verschiedene Ursachen haben. Sie tritt bei Babys- und Kindern, aber auch bei Erwachsenen auf.

Sind Bakterien der Auslöser, was meist der Fall ist, dann ist die Bindehautentzündung ansteckend. Dies gilt auch, wenn Chlamydien oder Viren die Ursache sind. Eine Bindehautentzündung klebt die Lider innen aus und überzieht die Lederhaut bis zum Rand der Hornhaut. Die Bindehaut trägt zum Tränenfilm bei, befeuchtet das Auge und ist wichtig für die Immunabwehr. Jucken, Brennen, verklebte Augenlider am Morgen und rote Augen gehören zu den Anzeichen einer Konjunktivitis (Bindehautentzündung). Die Augen sondern verstärkt ein wässriges, schleimiges Sekret ab, das durchaus auch eitrig sein kann. Außerdem kann die Blendempfindlichkeit zunehmen. Untypisch für eine Bindehautentzündung sind Schmerzen.


wichtig:

Die Symptome einer Bindehautentzündung können durchaus auch andere Augenkrankheiten verursachen. Deshalb sollte man nicht versuchen sich selbst mit Hausmitteln zu helfen, sondern einen Augenarzt aufsuchen. Meist heilt eine Konjunktivitis problemlos ab. Sind Bakterien die Ursache, verschreibt der Arzt Augentropfen oder Augensalbe, die ein Antibiotikum enthalten.