Unsere Adresse

TCP APOTHEKEN OHG | Apotheker: T. Schröder / C. Albrecht

Innere Zwickauer Str. 106 | 08062 Zwickau | Service-Hotline 08 00-7 85 25 81



Inhalt

Themengebiet Ernährung


So trinken Sie kalorienbewusst


Getränke können sich als böse Kalorienbomben entpuppen. Wir sagen Ihnen, welche Durstlöscher figurfreundlich sind.

Frauen trinken am liebsten kühles Wasser – denn das enthält keine Kalorien. Der Sommer kommt, und dieses Jahr soll es nun wirklich einmal klappen mit der Bikinifigur. Der Salatteller erfreut sich wieder größter Beliebtheit, das Wienerschnitzel muss sich hinten anstellen. Naja, so ganz satt macht die Hasenmahlzeit irgendwie doch nicht, also gönnt man sich zum Nachtisch einen großen Milchkaffee. Oder einen Schokoriegel. Oder einen frisch gepressten Fruchtsaft.

Während die Süßigkeiten einem womöglich im Nachhinein ein schlechtes Gewissen bescheren, fühlen sich Kaffeetrinker und Saftgenießer oft auf der sicheren Seite. Aber Achtung, hier können Sie sich leicht irren! Viele Gertränke sind in Wirklichkeit überraschend effektive Kalorienlieferanten.

Ein Glas Latte Macchiato hat im Normalfall ungefähr 65 Kilokalorien.
Eine Tasse Cappuccino – mit Vollmilch zubereitet – liefert rund 50 Kilokalorien. Der gute alte Filterkaffee hingegen, schwarz und ohne Zucker, ist nicht nur eine Variante für die Männer vom Bau. Auch grazile Frühlingsfeen in Spee sollten die Wahl ernsthaft in Betracht ziehen – der Wachmacher schlägt nämlich mit gar keinen Kalorien zu Buche. Das selbe gilt übrigens auch für schwarzen Tee.

Stellt man einem Abnehmwilligen ein Glas Cola vor die Nase, so wird dieser wohl empört die Nase rümpfen. Dass zuckrige Limonaden echte Dickmacher sind, weiß inzwischen fast jeder. Mit einem 250-Milliliter-Glas konsumiert man rund 110 Kilokalorien. Aber dass ein frisch gepresster Orangensaft genauso reichhaltig ist, ist längst nicht jedem bewusst. Natürlich liefert das Fruchtgetränk wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die man in der Cola vergeblich suchen wird, aber schlank macht es trotzdem nicht.

Ein anderer wichtiger flüssiger Figurkiller: Alkohol. Das erfrischende Bierchen nach dem Tennis gleicht die abtrainierten Kalorien schnell wieder aus. Ein halber Liter Gestensaft beinhaltet rund 210 Kilokalorien, dafür muss man schon ungefähr eine halbe Stunde gespielt haben.

Frauen, die den erfolgreichen Diättag in lustiger Runde mit einen Glas Sekt begießen, gönnen sich pro Flöte rund 90 Kilokalorien. Ausweichen auf Wein, egal ob rot oder weiß, gilt leider nicht. Wein hat pro 100 Milliliter ungefähr 70 Kilokalorien. Und sogar alkoholfreier Traubensaft liefert ungefähr die selbe Menge an Kalorien. Trotzdem ist er natürlich gesünder und figurfreundlicher als die hochprozentige Variante. Alkohol ist nämlich nicht nur ein Kalorienlieferant, er regt nebenbei auch noch den Appetit an und hemmt die Fettverbrennung.

Nun die gute Nachricht – es gibt eine Lösung! Trinken Sie Wasser. Das hat null Kalorien, es erfrischt Geist und Körper, macht schöne Haut, macht wach, macht gesund. Ebenfalls erlaubt: ungesüßte Früchtetees. Oder Kräutertees ohne Zucker. Ab und zu ist auch eine Fruchtsaftschorle in Ordnung. Natürlich ist auch schummeln erlaubt, aber der Durstlöscher der Wahl sollte einfach ein Glas klares Wasser sein.


Quelle: Apotheken Umschau, Ausgabe Juli 2011