Unsere Adresse

TCP APOTHEKEN OHG | Apotheker: T. Schröder / C. Albrecht

Innere Zwickauer Str. 106 | 08062 Zwickau | Service-Hotline 08 00-7 85 25 81



Inhalt

Themengebiet Ernährung


Herbstzeit ist Pilzzeit


Jetzt sprießen sie wieder aus der Erde – kleine Kappen mit großer Wirkung.

Ob aus dem Supermarkt, frisch vom Wochenhändler oder selbst im Wald gesammelt– Pilze sind eine Köstlichkeit und tragen nebenbei zu einer gesunden Ernährung bei.

Sie sind Lieferant für eine ganze Reihe wichtiger Nähr- und Ballaststoffe, stecken  voller Kalium, Eisen, Selen und bieten zudem wertvolles Eiweiß. 

Zudem sind sie echte Schlankmacher. Pilze bestehen zu dreiviertel aus Wasser und enthalten kaum Fett – sie liefern gerade einmal 22 kcal pro 100 g. Bei den kulinarischen Gerichten sind also nicht die Pilze das Problem, sondern die kalorienreichen Sahnesoßen, mit denen sie serviert werden. 

Zuvor heißt es aber die Qualität der Ware kontrollieren. Einige einfache Merkmale können Sie schon beim Kauf überprüfen. Ist der Pilz frei von Madenbefall und Schimmel, sind keine auffälligen Farbveränderungen ersichtlich, ist das Pilzfleisch saftig und fest, ist der Stiel am Ende nicht ausgetrocknet, können Sie von einer sehr guten Qualität ausgehen. Im Anschluss ist es wichtig, die frischen Pilze schnellstmöglich zu verarbeiten - sie sollten nicht länger als 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Bei der Verarbeitung ist ein schnelles und scharfes anbraten ratsam - so wird verhindert, dass unnötig viel Wasser verloren geht und sie somit mehr gekocht als gebraten werden.

Wer also auf die richtige Lagerung achtet und eine entsprechende Zubereitung der Pilze vornimmt kann sich von der ganzen  Vielfältigkeit der Pilze inspirieren lassen.


Achtung:

Beim Pilzesammeln ist  Vorsicht geboten! Nur wer sich mit der Pilzbestimmung auskennt und sicher auf diesem Gebiet ist, sollte sich an das Sammeln und anschließende Weiterverarbeiten heranwagen. Laien können sich jederzeit an Pilzberatungsstellen wenden.